Geschäftsjubiläum: Seit 100 Jahren V.W. Günther

Seit 100 Jahren überzeugen wir mit Zuverlässigkeit, Qualität und Tradition. Unternehmen, Privathaushalte und Hausverwaltungen vertrauen auf unsere Leistungen und Produkte.
Die V.W. Günther Mineralölhandelsges. mbH ist in den vergangenen Jahrzehnten in vielerlei Hinsicht gewachsen. Die angebotene Produkt- und Leistungs-Palette wurde stetig den Erfordernissen des Marktes angepasst und erweitert.

Facebook Post mit Spenden-Übergabe an Kinderhospiz
Übergabe der IHK-Ehrenurkunde durch Fr. Kossack (links) an Geschäftsführer Armin Günther (mitte) und Peter Günther (rechts)


Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg gratuliert zum Geschäftsjubiläum!

Frau Kossack vom IHK-Servicezentrum Hersfeld-Rotenburg, hat persönlich zu diesem besonderen Geschäftsjubiläum gratuliert und die „Ehrenurkunde für erfolgreiches Wirken in der nordhessischen Region“ der Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg überreicht.

Im anschließenden Gespräch haben die Geschäftsführer Armin Günther und sein Bruder Peter Günther die Entstehungsgeschichte von 1923 bis heute nochmals Revue passieren lassen. Wir haben uns sehr über den Besuch von Frau Kossack und natürlich besonders über die Auszeichnung der IHK gefreut. Die Urkunde wird einen Ehrenplatz bekommen.

Wir sind offizieller Förderer! Spende an Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland

https://www.guenther-energie.de/wp-content/uploads/2023/01/2023-01-11-Kinderhospiz-20230111_113128.pngSpenden statt Weihnachtsgeschenke, war das Motto zum Abschluss des Jahres 2022!

Günther Energie verzichtete auf Weihnachtsgeschenke für Kund*innen und spendete stattdessen an drei gemeinnützige Einrichtungen.

Im Dezember 2022 unterstützte Günther Energie das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland mit einer Spende. Stellvertretend für die Kinder und sein Team nahm Marcus Köhler (links) den Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro entgegen.

Das Kinderhospiz versorgt schwerkranke Kinder und bietet ihnen und ihren Angehörigen einen Ort der Ruhe und Gemeinsamkeit.

Das stationäre Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz ermöglicht diesen Betroffenen, mehrfach im Jahr Entlastungsaufenthalte für alle Familienmitglieder.

Wie Sie das Kinderhospiz Mitteldeutschland mit einer Spende unterstützen können, erfahren Sie auf deren Website (www.kinderhospiz-mitteldeutschland.de).

Spendenscheck Übergabe an die Caritas-Sozialstation Bebra

Günther Energie unterstützt dieses Mal die Caritas-Sozialstation Bebra mit einer Spende. Für die Sozialstation nahmen Caritas-Geschäftsführer Herr Ponelies (4. von links) und Frau Regahl-Hupfeld (2. von links) den Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro entgegen.

Facebook Post mit Spenden-Übergabe an die Caritas Bebra
Facebook Post mit einem Bild der Spenden-Übergabe an die Caritas-Sozialstation Bebra

Die Caritas-Sozialstation Bebra hat seit 2012 ihre Räumlichkeiten in der Lindenallee in Bebra. Von diesem zentralen Standort aus werden pflegebedürftige und erkrankte Menschen in Bebra, Rotenburg a.d. Fulda sowie dem gesamten Landkreis Hersfeld-Rotenburg an 365 Tagen im Jahr ambulant pflegerisch versorgt.

Spende an Sozialverband VdK-Ortsverband Bebra

Als zweiten Empfänger hat Günther Energie den Sozialverband VdK-Ortsverband Bebra ausgewählt. Für den Ortsverband nahmen der Kassenführer Herr Schulze und die Vorsitzende Ruth Zwiener  den Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro entgegen.

Der VDK zeichnet sich durch das soziale Engagement für Rentner, Behinderte, Patienten, chronisch Kranke und sozial Bedürftige aus. Der Verband gibt Hilfestellung und umfassende Beratung zu Fragen der Sozialversicherung, Pflegeversicherung, dem Behindertenrecht, der Sozialhilfe und vielem anderen mehr.

Spendencheck-Übergabe an Sozialverband VdK-Ortsverband Bebra
Kassenführer Herr Schulze (links) und die Vorsitzende Ruth Zwiener (rechts) bei der Übergabe des Spendenschecks

Wie Sie den VdK-Ortsverband Bebra mit einer Spende unterstützen können, erfahren Sie auf deren Website (www.vdk.de).

Spenden statt Weihnachtsgeschenke, ist das Motto zum Abschluss des Jahres 2022!

Günther Energie verzichtete auf Weihnachtsgeschenke für Kund*innen und spendete stattdessen an drei gemeinnützige Einrichtungen.

Im Dezember 2022 unterstützte Günther Energie das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland mit einer Spende. Stellvertretend für die Kinder und sein Team nahm Marcus Köhler (links) den Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro entgegen.

Facebook Post mit Spenden-Übergabe an Kinderhospiz
Facebook Post mit einem Bild der Spenden-Übergabe an das Kinder- und Jugendhospiz

Gaspreiskrise – Information zu finanziellen Entlastungen

Die aktuelle Gaspreiskrise führt zu teilweise enormen finanziellen Belastungen für Gas- und Wärmekunden. Um diese Belastungen etwas zu dämpfen, plant die Bundesregierung verschiedene finanzielle Entlastungen.

Um die Haushalte und vor allem kleinere Gewerbekunden kurzfristig zu entlasten, hat sich die Bundesregierung für eine einfache und pragmatische Lösung entschieden: Gaskundinnen und Gaskunden erhalten im Monat Dezember 2022 spätestens im Januar 2023 eine staatliche Soforthilfe, die sich an den monatlichen Abschlägen orientiert. Die Höhe der Soforthilfe berücksichtigt auch mögliche Gaspreissteigerungen zum Jahresende: Sie entspricht einem Zwölftel des im September 2022 prognostizierten individuellen Jahresverbrauchs, multipliziert mit dem am 1. Dezember gültigen Gaspreis.

Als unsere Kundinnen und Kunden (mit Ausnahme der Industrie und größeren Gewerbekunden) profitieren Sie automatisch von der Soforthilfe. Wenn Sie einen Lastschrifteinzug vereinbart haben, wird der Dezemberabschlag nicht eingezogen. Sollten Sie die Zahlungen monatlich selbst vornehmen, beispielsweise über einen Dauerauftrag oder Barzahlung, müssen Sie die Zahlungen für Dezember nicht leisten. In Ihrer Jahresabrechnung wird dann der Erstattungsbetrag mit der vorläufigen Entlastung verrechnet. Es geht Ihnen kein Geld verloren.
Die Soforthilfe erhalten auch größere Unternehmen und Einrichtungen [RLM-Kunden mit viertelstündiger Leistungsmessung]. Unabhängig vom Verbrauch werden zudem gezielt größere Verbraucher entlastet wie die Wohnungswirtschaft und beispielsweise Pflege- und Rehabilitationseinrichtungen sowie Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen. Auch hier beträgt die Entlastung ein Zwölftel des individuellen Jahresverbrauchs der Monate November 2021 bis einschließlich Oktober 2022. Unternehmen bzw. Einrichtungen müssen dem Gaslieferanten bis zum 31.12.2022 in Textform darlegen, dass die Voraussetzungen für den Anspruch auf Soforthilfe gemäß § 2 Abs. 1 Satz 4 EWSG vorliegen.

Bei allen Kunden die monatlich abgerechnet werden und die keine Abschläge zahlen, erfolgt die Erstattung mit der nächsten Rechnung.

Im kommenden Jahr soll in der nächsten Stufe die sogenannte Gaspreisbremse die Gaspreise weiter dämpfen. Eines ist aber klar: Ein hundertprozentiger Ausgleich der Belastungen wird angesichts der historischen Dimensionen, in denen wir uns mit Blick auf die Energie-Kosten bewegen, leider nicht möglich sein. Allein die Beschaffungskosten, die die Energieversorger für Gas zahlen müssen, haben sich gegenüber Anfang 2021 verzwölffacht. Wir werden uns also daran gewöhnen müssen, dass Strom und Wärme in den kommenden Jahren teuer bleiben wird.

Umso wichtiger ist es, sparsam mit Energie umzugehen. In fast jedem Haushalt gibt es noch Möglichkeiten, Energie einzusparen – zum Beispiel die Heizung herunterdrehen, wenn niemand zu Hause ist, Stoßlüften und beim Duschen auf Dauer und Temperatur achten. Zudem sollte jeder überlegen, ob es nicht auch ein oder zwei Grad weniger im Zimmer tun. Jedes Grad weniger heizen verbraucht sechs Prozent weniger Energie und Geld – denn jede eingesparte Kilowattstunde schont auch den eigenen Geldbeutel.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf – wir freuen uns, wenn wir Ihnen behilflich sein dürfen.

Ihre Ansprechpartner

Philip Brandt

(0 66 22) 405-191
(0 66 22) 405-129
[email protected]

Heike Möller

(0 36 256) 8602-13
(0 36 256) 8602-69
[email protected]

Stellenangebot Disponent (m/w/d)

https://www.guenther-energie.de/wp-content/uploads/2022/11/2022-11-03-Dispo_FB.png

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur Verstärkung unseres Teams einen

Disponent (m/w/d)

Unser Angebot
➡️ Leistungsgerechte Bezahlung und einen gesicherten Arbeitsplatz
➡️ 39 Std. / Woche
➡️ Unbefristetes Arbeitsverhältnis
➡️ Betriebliches Gesundheitsmanagement
➡️ Betriebliche Altersvorsorge
➡️ Freundliches Team
➡️ Bikeleasing

ℹ️ Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an:
[email protected]

Das Wärmekonto!

das Wärmekonto

FLEXIBEL, PLANBAR & KOMFORTABEL
Verteilen Sie jetzt Ihre Wärmekosten über das gesamte Jahr mit unserem Wärmekonto.

Durch Ihr ganz persönliches Wärmekonto, macht Ihnen das Bestellen von Heizöl bzw. Pellets wieder mehr Freude. Denn Sie brauchen den Rechnungsbetrag nicht mehr auf einen Schlag zu begleichen, sondern können den Rechnungsbetrag bequem auf monatliche Teilbeträge aufteilen – ohne jegliche Mehrkosten und ohne Zinsen!

Klingt nach einer interessanten Möglichkeit?
Informationen bei Günther Energie unter:
📞 06622-405-0 (Hessen)
📞 036256-86 02-0 (Thüringen)
… oder sprechen Sie unseren Lieferfahrer bei der nächsten Heizöl- bzw. Pellet-Lieferung darauf an.

Saubere Tipps für Ihr Holzpellet-Lager …

Das Holzpellet-Lager sollte in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Denn bei jeder Befüllung des Vorratsbunkers, aber auch beim Austrag, entsteht ein Feinanteil und Holzstaub. Um die Funktion Ihrer Heizung zu gewährleisten, benötigt das Holzpellet-Lager regelmäßig Pflege. Die Reinigung sollte mindestens einmal in zwei Jahren oder nach 3 – 5 Lieferungen erfolgen.

Dabei sollten Sie folgende Punkte unbedingt beachten:

  • die Lagerreinigung nur entsprechend der Hersteller-Reinigungsanleitung durchführen.
  •  Beachten Sie bitte die Sicherheitshinweise für Holzpellet-Lager.
  • Die Heizung und das Austragssystem müssen ausgeschaltet sein!
  • Sie sollten bei der Reinigung eine Staubmaske der Filterklasse P2 tragen.
  • Befreien Sie das Entnahmesystem restlos von Staub und Ablagerungen.
  • In privaten Lagern reicht die Reinigung mit handelsüblichen Staubsaugern mit einem HEPA-Filter. Hierbei ist darauf zu achten, dass der Staubsauger nicht auf der höchstmöglichen Stufe läuft, um Überhitzung zu vermeiden.
  • Das Holzpellet-Lager sollte vor dem Betreten, mindestens 15 Minuten lang gelüftet werden.
  • Das Lager sollte in allen Fällen nur in Begleitung einer zweiten Person, die sich außerhalb des Gefahrenbereichs aufhält, betreten werden.
  • Erdvergrabene Lager und alle anderen Lager ab einer Kapazität von 15 t sind nur mit CO-Warngerät zu betreten.

Ein sauberes Lager erhält die Funktionstüchtigkeit Ihrer Pelletheizung und spart bares Geld.

Bitte beachten:
Am 01. Februar 2021 traten in Hessen Änderungen der Feuerungsverordnung (FeuVo) in Kraft. Diese schreibt vor, für eine ausreichende Belüftung in Ihrem Holzpellet-Lager zu sorgen.

Denn Holzpellets können Kohlenmonoxid (CO) ausstoßen, dass Ihren Atemwegen schaden kann. Eine stetige Belüftung des Holzpellet-Lagers kann diesem Vorbeugen und den CO-Gehalt dauerhaft senken und die Frischluftversorgung in Ihrem Lagerbereich sicherstellen.

2022-08-04-Belüftungsdeckel

Bei V.W. Günther vertreiben wir genormte Belüftungsdeckel nach der DIN EN ISO 20023.
Als technische Lösung ist der Belüftungsdeckel angegeben. Diese sind noch vor Abluftrohren oder Ventilatoren meist die erste Wahl. Genormte Belüftungsdeckel nach der DIN EN ISO 20023 „Lagerung von Holzpellets beim Verbraucher“ gewährleisten eine geringe CO-Konzentration in Pelletlagern mit Lüftungsleitungen ≤ 2 m.  Die Belüftungsdeckel werden dazu jeweils an Einblas- und Absaugstutzen angebracht.

Diese sind kostengünstig und leicht zu installieren und Sie sparen Sie viel Zeit und Geld bei der Einrichtung Ihrer Holzpellet-Lagerstätte. 😊💰🤓

Sie haben noch Fragen zu den Neuerungen der Feuerungsverordnung oder unseren Belüftungsdeckeln? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf – wir freuen uns, wenn wir Ihnen behilflich sein dürfen.

Ausbildung mit Zukunft! 

Du bist auf der Suche nach einer spannenden und abwechslungsreichen Ausbildung mit Zukunft?
Dann starte jetzt mit uns in deine Ausbildung mit Zukunft! 

Zum 01. August 2023 suchen wir motivierte Auszubildende (m/w/d) als:
hinweispfeil Kaufmann im Groß- und Außenhandelsmanagement
hinweispfeil Kaufmann im E-Commerce
hinweispfeil Fachkraft für Lagerlogistik
hinweispfeil Berufskraftfahrer

Wir bieten Dir eine spannende Ausbildung in einem familiengeführten mittelständischen Unternehmen. Gemeinsam mit unseren erfahrenen Kolleginnen und Kollegen ermöglichen wir Dir einen umfangreichen Einblick in den Arbeitsalltag der Energie- und Mineralölbranche und vermitteln wichtige Bausteine für eine erfolgreiche Zukunft.

Interessiert?
ℹ Informiere Dich noch heute auf www.guenther-energie.de/karriere und starte in Deine Zukunft!
Wir freuen uns auf Deine Bewerbung 😊

Sende deine Bewerbungsunterlagen an:
V.W. Günther Mineralölhandelsgesellschaft mbH
Robert-Bunsen-Straße 16-18
36179 Bebra

Natürlich auch per E-Mail an:
[email protected]